Direkt zum Inhalt

Geldtöpfe sinnvoll eingesetzt: Schnelle Hilfe für das Gewerbe in Ihrem Ort

Während der örtliche Handel immer noch mit den Corona Folgen zu kämpfen hat, erreichen Online-Anbieter erneut Rekordumsätze. Das hilft weder dem regionalen Handel, noch der Kommune, noch deren Bürgern.

Wir zeigen Ihnen auf, wie Kommunen gleichzeitig Bürger entlasten und das Gewerbe vor Ort stärken können. Die Lösung lautet: Gutscheine mit Bonus. Der Bonus wird durch einen Zuschuss der Kommune erreicht. So zahlt der Kunde beim Erwerb für einen Einkaufsgutschein beispielsweise 20% weniger als den realen Wert (etwa 40 € für einen 50 € Gutschein).

Anstatt also ein Bürgergeld direkt auszuzahlen, wird es in Form eines Bonus auf einem Gutschein abgegeben. Dadurch bleibt die Kaufkraft im Ort und der regionale Wirtschaftskreislauf wird gefördert. Gleichzeitig wird der Betrag pro Bürger multipliziert durch den Eigenanteil beim Kauf. Aus einem Zuschuss von 50.000 € wird auf diesem Weg ein Umsatz von 250.000 € generiert, der an den Kauf vor Ort gebunden ist.

Alles haben etwas davon: Der Handel kann “überleben”, Löhne und Gehälter zahlen, weiterhin in hoher Qualität Waren und Dienstleistungen anbieten. Die Kommune rückt in ein noch positiveres Licht und präsentiert sich den Einwohnern als kompetenter Problemlöser. Der Endkunde freut sich über einen echten Mehrwert und wird zum lokalen Konsum animiert.

Das ReBoS Gutscheinsystem bietet alle Möglichkeiten, um dieses Szenario schnell umsetzen zu können und kann auch nach dem Zuschuss-Zeitraum als reguläres, modernes und vor allem nachhaltiges Gutscheinsystem weitergeführt werden.

Wir beraten Sie gerne!